Essen für Alle

Bekanntlich verbindet Essen und schafft neue Freundschaften – so ist es auch am Dienstag, beim Probekochen im EBW Weingarten Mehrgenerationenhaus passiert! Es wurde geschlemmt, gefragt, erzählt, ausgetauscht und viel gemeinsam gelacht. Graham Smith (Choreograf, Tänzer, Theater Freiburg) hatte es versprochen und es hat funktioniert: Essen ist ein wunderbares Kommunikationsmittel – weil jedes Rezept und Essen seine eigene Geschichte mitbringt und auf die verschiedenen Herkünfte, auf Reisen, Begegnungen, Partnerschaften und auf vieles mehr verweist!

2017-06-27 18.52.55

Mit dabei waren Siri aus Thailand, die Khaw Hhem mitgebracht hat – kleine scharfe Reisbällchen, Anna und Roula, die ein Gericht speziell aus Aleppo gekocht haben: ein Taboulé und dan Kebe Meschwiya, das ist aufwendig zubrereitetes Fleisch mit Bulgur, dass dann lange gegrillt wird. Krishna hat vor Ort noch ein Tofugulasch zubereitet, nach eigenem Rezept. Calli hatte einen Kartoffelsalat dabei, nach dem Rezept ihrer Oma und Graham, wie angekündigt, einen Kabeljau-Kartoffelauflauf à la Schwiegermama aus Lissabon.

 

Aufgegessen wurde alles! Und Rezepte wurden auch schon fleißig aufgeschrieben. Die Portraits und Geschichten dahinter noch nicht, das wird auf dem Festival passieren und der Plan ist, am 15. Juli das erste Dietenbachkochbuch zu präsentieren.

Wie schon erwähnt, das war nur das Probekochen! Probieren könnt ihr all die Leckereien während der Dietenbachfestspiele: Jeden Mittag sind jeweils zwei Seelenschmankerl für euch geplant. Die Rezepte werden von den Hobby-Köch*innen für 10 Personen gekocht und wir stellen dafür ein Budget von 30 € pro Rezept. Für das Kochen auf der Wiese stehen uns zwei kleine und eine große Herdplatte zur Verfügung. Graham und seine Assistentin Miriam stehen als Küchenhelfer*in zur Verfügung. Beim gemeinsamen Kochen und Essen werden Familienrezepte verraten und die Geschichten dahinter. Schließlich hat jeder sein eigenes Soulfood, ein Essen, dass einen seit der Kindheit begleitet, in traurigen Momenten wieder hochbringt oder an eine bestimmte Geschichte bindet. Und manchmal macht das Teilen seines Soulfoods einfach nur glücklich!

2017-06-27 18.53.03

Appetit auf mehr bekommen? Dann kommt vorbei!

Das erste Mal: Dietenbach Kochbuch: Schwätza mit Soß / Samstag / 08.07.2017 / 12-14